Rettung 2017-04-10T16:20:51+00:00

Rettung

Patientenfixierung Beispiel

Im Sortiment

Korbtragen: Die Korbtragen bestehen aus Polyethylen und sind zusätzlich mit einem Aluminiumrahmen verstärkt. Zusätlich besitzt sie eine Polsterauflage, einer verstellbare Fußstütze und 3 Sicherungsgurte, so kann der Patient optimal fixiert werden. Eignet sich besonders gut für schwierige Unfallstellen. Da der Patient sicher uns stabil liegt, kann er auch ohne sichernde Begleitung zum Beispiel abgeseilt werden.

Spineboards: Transporttrage aus Kunststoff zum stabilen und schonenden transport des Verletzten. Die Wasserfeste und Rötgenfähige Trage ist besonders geeignet bei Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen. Mit dem Rückhaltegurtsystem und dem Kopf Fixierset kombiniert bietet es eine optimale Stabilisierung und des Patienten.

Schaufeltragen: Bei vermutlichen Wirbelsäulenverletzungen die erste Wahl. Die besonders leichte Schaufeltrage aus HDPE Thermoplast lässt sich hat ein geringeres Gewicht als gewöhnliche Schaufeltragen und lässt sich besser reinigen und pflegen. Da die beiden Hälften direkt am Körper eingesetzt werden muss der Patient nicht unnötig bewegt werden. Auch als Trage mit Scherensystem erhältlich.